Vektor Wappen 1

Sportfreunde Großgründlach

Dein Sportverein im Nürnberger Norden

Beinahe Sieg gegen Post SV

Hallo zusammen,
Heute war ein unglaubliches Spiel unserer F-jugend Mannschaft zu Hause gegen den Post SV Nürnberg.
Obwohl die Erfahrung gezeigt hat, dass der Post SV Nürnberg über extrem gute Mannschaften verfügt und wir bereits zweimal in der letzten Saison gegen ihn verloren hatten dauerte es nicht lange und es fiel das erste Tor für uns.
Schütze war Johannes Schwab, der am heutigen Tag zu seiner Bestform aufgelaufen ist.
Sowohl er als auch Lasse Quellmalz zeigten phantastische Passspiele, Abnehmmanöver, Ballblocker oder wie man auch immer es nennen möchte. Sie stachen immer wieder durch die gegnerische Abwehr hindurch, wo auch Lean Münch bereits immer darauf lauerte den Ball ins Tor zu schieben.
Die ganze Mannschaft kämpfte mit einem Ehrgeiz, der deutlich machte: mit uns werdet ihr kein leichtes Spiel haben.
Die Abwehr bestand aus Felix Patrzek, Florian Weidmann und Niklas Klinner. Über die Ersatzbank unterstützten Erik Zimmermann, Luis Baumann und Dominic Diwald.
Am heutigen Tag war es extrem schwierig durch unsere Abwehr zu kommen.
Alle gaben ihr Bestes und zeigten einen Fußball, der für F-Jugend untypisch ist.
Immer schön breit aufgestellt, Positionen haltend, mit Ehrgeiz bei der Sache und voll konzentriert, die Bälle immer versucht zwischen den Mitspielern hin und her zu jonglieren.
Ein Fußballspiel der Spitzenklasse!
Der Gegner glich aus und setzte nach ein paar Miinuten mit einem 2:1 einen drauf.
Dies ließen sich die Sportfreunde aber nicht gefallen und so fiel das 2:2. Auch hier der Torschütze Johannes Schwab.
Leider schoß der Post SV durch ein undurchsichtiges Getümmel im Strafraum hindurch in der letzten Sekunde vor der Halbzeit das 2:3.
Doch auch hinten liegend verließ der Ehrgeiz die Mannschaft nicht in der zweiten Halbzeit.
So kam es kurz darauf in der zweiten Hälfte auch hier wieder zu einem Ausgleich... Johannes Schwab versuchte sein Glück und schoß mit voller Kraft aus größerer Entfernung -> TOR!
Die Spannung hielt an, die Konzentration auch.
3:4 für Post SV
4:4 Augleich. Diesmal von Lean Münch, der sich vom gegnerischen Torwart nicht beirren ließ und den Ball in einer Nachschußaktion geschickt ins Tor schob.
noch 8 Minuten zu spielen
Verdient wäre ein Unentschieden gewesen, doch leider schaffte es der Post SV noch 2 weitere Tore zu erzielen.
Trotzdem ein tolles Spiel!
Niemand hätte damit gerechnet, dass wir Post SV so paroli bieten werden!
Wir Trainer sind wahnsinnig stolz auf unsere Mannschaft! Sie sind ein rießen Team!

Auswärts sind wir besser

Nachdem die Mannschaft bei unserem letzte Heimspiel mit 0:7 verlor zeigten sie heute gegen den TSV Falkenheim, dass sie doch ernst zu nehmende Gegner sind.
Lasse Quellmalz schoß 3 Tore und auch Luis Baumann und Johannes Schwab versenkten den Ball.
So verließen wir das Spielfeld mit einem 0:5 Sieg.
Alle beteiligten zeigten einen wunderschönen fairen Fußball!
Florian Weidmann bewieß, dass er sowohl in der Abwehr als auch als Mittelfeldspieler stark spielen kann.
Dominic Diwald verteidigte erfolgreich den Strafraum.
Niklas Klinner, Lean Münch, Lasse Quellmalz, Johannes Schwab und Luis Baumann spielten die Gegner mit souveränem Zusammenspiel und wunderschönen Spielzügen aus und holten für uns 5 Tore. Vanessa Denkler hielt hingegen unseren Kasten leer.
Es war ein schön anzuschauendes Fußballspiel. Jeder bewieß, dass er Fußball spielen kann. Wir Trainer sind sehr stolz auf unsere Mannschaft!
Weiter so!!!

zu Gast bei SV Reichelsdorf

Als wir bei Reichelsdorf eintrafen, unsere Gegner zum ersten Mal gesehen haben und nachdem ich mit dem Trainer gesprochen hatte, dachte ich zuerst es wird ein leichtes Spiel.
Doch der SV Reichelsdorf führte uns in der ersten Halbzeit durch ein souveränes Zusammenspiel ganz schön vor.
So gingen die Gastgeber mit einem 2:0 in Führung.
In der Halbzeit versuchte ich die Mannschaft aufzurütteln und siehe da in der zweiten Hälfte des Spieles drehten die Jungs den Spieß noch um.
Niklas, Vanessa, Dominic, Luis, Felix, Florian, Fabian, Johannes und Lean zeigten, dass sie doch Fußball spielen können.
Luis Baumann schoß das erste Tor kurz nach der Halbzeit. Lean Münch setzte bald darauf den Ausgleich und Fabian Leitsch flankte direkt aus der Ecke ins Tor.
So hatten die Jungs das Spiel innerhalb von 10 Minuten umgedreht.
Nun musste man das Ergebnis nur noch halten.
Vanessa Denkler hielt dann noch zwei gefährliche Schüße der Gegner und somit gingen wir doch noch mit einem Sieg vom Platz.
In der zweiten Hälfte hatte jeder Spieler alles gegeben und sie haben verdient gewonnen.
Ich bin sehr stolz auf meine Jungs uns Mädels.
Mal sehen wie es weitergeht!
Christgau.jpg
Graf Mineraloelhandel 1.jpg
Pleissner Gebaeudereinigung.jpg
Roth Allianz.jpg
Sparkasse Nuernberg.jpg
sfg-werbung.png