Sportfreunde Großgründlach

Dein Sportverein im Nürnberger Norden

SFG-Fussball

SFG-Fussball

Nachdem die Saison doch schon relativ früh zu ende war, ergriffen wir die Möglichkeit und vereinbarten eine Revanche gegen die SG Großhabersdorf/Bürglein. Wir wollten das 0:4 aus dem „Hinspiel“ wieder gut machen und unseren Fans auf heimischen Terrain mit ansehnlichem Fußball verwöhnen. Dies gelang uns erst gar nicht, sodass wir nach einer Viertelstunde mit 0:2 hinten lagen und uns bei unserem starken Keeper Emil bedanken konnten, dass es nicht noch schlimmer um uns stand. Vor der Pause versuchten wir als Trainer durch Wechsel und damit verbundene Umstellungen das Ruder nochmals rumzureisen, was uns Eindrucksvoll gelang. So erzielte Rafael nach wunderbarer Vorarbeit von Conni das 2:1 (30) und pünktlich zum Pausenpfiff glichen wir die Partie aus. Motiviert durch die Halbzeitansprache der Trainer kamen wir aktiver aus der Pause und drängten auf den Führungstreffer, der aber erst 7 Minuten nach Wiederanpfiff fallen sollte. Danach entwickelte sich ein spannendes und vollkommen offenes Spiel bei dem beide Seiten beste Chancen vergaben. Es liefen bereits die letzten 5 Minuten als der Gegner per Sonntagsschuss in Kreuzeck das Spiel wieder ausglich. Wir bewiesen aber einmal mehr Moral und kamen nur eine Zeigerumdrehung später zurück und erzielten den viel umjubelten 4:3 Siegtreffer.

Kader: Emil (T), Felix G. (C), Felix S., Matthias, Nico, Adrian, Vincent, Constantin, Rafael, Fabian, Peter, Davud, Marc, Henry

Tore: Rafael, Constantin (je 2)

Gegen den punktlosen Tabellenletzten wollten wir mit einem Sieg unsere Chance auf den Aufstieg wahren, benötigten aber gleichzeitig Schützenhilfe vom FSV Stadeln gegen die DJK Concordia. Wir begannen wieder druckvoll, konnten dies aber nicht in Tore ummünzen, wobei man erwähnen muss, dass der Gegner auf starke Unterstützung aus der jeweiligen C1 zählen konnte. Erst nach der Pause konnten wir unsere Feldüberlegenheit in Tore umwandeln und gingen in der 40 mit 1:0 in Front. Erst ein Elfmeter 15 Minuten später ermöglichte uns das 2:0 und somit die Vorentscheidung. 5 Minuten später war mit dem 3:0 endgültig die Luft raus. Leider langte es trotzdem nicht zum Aufstieg, da im Parallelspiel die DJK gegen den FSV gewann.

Kader: Emil (T), Felix G. (C), Felix S., Noah, Nico, Luca, Vincent, Fabian, Constantin, Rafael, Max, Peter, Marc, Henry, Adrian, Davud

Tore: Constantin (3)

Christgau.jpg
Fraenky Getraenkemarkt 700 1.jpg
Mueller - Zaunanlagen Pflasterarbeiten Balkongelaender.jpg
Wunder KFZ AutoFit.jpg