Sportfreunde Großgründlach

Dein Sportverein im Nürnberger Norden

SFG-Fussball

SFG-Fussball

Es entwickelte sich von Anfang an ein umkämpftes Spiel. Nach ca. 10 Minuten übernahmen wir das Kommando. Leider konnten wir unsere zahlreichen Chancen nicht nutzen. Wir scheiterten häufig am Torwart der Gäste. Durch einen Elfer, den Conni durch eine Einzelaktion herausgeholt hat konnten wir verdient in Führung gehen. Danach konnten wir unsere Führung nicht ausbauen und so kam es, dass die Gäste besser ins Spiel kamen und innerhalb kurzer Zeit das Ergebnis auf 1:2 für Heroldsberg stellten. Nach der Halbzeit taten wir uns schwer und hatten in dieser Phase Glück das Ergebnis zu halten. Nach einem Freistoß konnte Matze per Abstauber den Ausgleich erzielen. Jetzt kamen wir wieder besser in Schwung und konnten durch Conni das 3:2 erzielen. Nach einer für den Gästekeeper sehr unglücklichen Aktion konnten wir noch das 4:2 erzielen.
Insgesamt war es ein knapper, nicht unverdienter Arbeitssieg unserer Elf.
Kader: Emil (T), Felix G. (C), Felix S., Matthias, Hannes, Constantin, Nico, Rafael, Fabian, Peter, Max, Marc, Niklas
Tore: Matze (1), Constantin (3)
index
Auf ungewohnten Terrain, dass Spiel fand auf dem neuen Kunstrasen neben der Feuerwehr in Fürth statt, verschlief unsere Mannschaft den Start, sodass wir bereits nach 2 Minuten mit 0:1 zurück lagen. Kurz vor dem Pausentee unterlief unserem sonst immer so guten Torwart Emil ein kapitaler Fehler, sodass es mit einem 0:2 in die Pause ging. Aus dieser starteten wir gewohnt aggresiv und versuchten den Gegner mit schnellen Passstaffetten zu bedrängen, was auch relativ gut gelang. Nichts desto trotz konnte der Gegner mitr einer Standardsitaution auf 0:3 erhöhen. Von diesem Gegentor leicht aus dem Konzept gebracht, brauchte unsere Mannschaft etwas um sich zu fangen und wieder zu alter stärke zu finden. Als dann Luca mit einem Distanzschuss 10 Minuten vor Ende den Anschlusstreffer markierte, keimt nochmals Hoffnung auf und wir wurden nochmals offensiver. In der letzten Minute konnte Constantin einen Fehler des Gegners zum 2:3 nutzen, sodass es nochmals richtig spannend wurde, leider langten uns 4 Minuten nachspielzeit nicht um den Ausgleich zu erzielen, sodass unsere erste Saisonniederlage feststand.
Kader: Emil (T), Felix G. (C), Felix S., Hannes, Matthias, Luca, Constantin, Rafael, Nico, Fabian, Peter, Davud, Vincent, Marc, Fritz
Tore: Luca, Constantin (je 1)
index
Christgau.jpg
Fraenky Getraenkemarkt 700 1.jpg
Lagoudakis.jpg
ROSA Mineraloele 600.jpg